Auf ein Neues!

SG Baden Baden/Sandweier – SV Allensbach II

Am Sonntag, den 19.01.20, geht es nach der von allen herbeigesehnten Winterpause direkt schon wieder los. In der Winterpause konnten vor allem die beiden Niederlagen vor Weihnachten verarbeitet und neue Kräfte getankt werden. Darüber hinaus hatte die Pause auch etwas Gutes, konnten doch  die kleineren Verletzungen auskuriert und die Köpfe wieder frei werden.

Zum Auftakt fahren die Mädels um Trainer Martin Gerstenecker zum Tabellenletzten nach Baden/Baden-Sandweier. Daraus aber abzuleiten, dass man da nur hinfahren müsse um die Punkte abzuholen, wäre sehr fahrlässig.  Klar, man hatte das Hinspiel mit 34:21 gewonnen und die SG war in der Hinrunde nur einmal erfolgreich, aber das gegen den TV Todtnau! Wir erinnern uns, der SVA hat gegen Todtnau krachend mit 30:19 in einem sehr mäßigen Spiel verloren! Das sollte Warnung genug sein.

Darüber hinaus besteht in Baden-Baden Harzverbot, was die SVA Mädels nicht gewohnt sind. Saubere Pässe und höchste Konzentration beim Ballfangen und beim Abschluss dürften u.a. die Basis für ein erfolgreiches Spiel sein. “Wir müssen versuchen die Abwehr massiv zu halten, sprich, sich auch mal antizipativ verhalten um beim Gegner Fehler zu generieren. Daraus sollten dann schnelle und einfache Tore für unser Team fallen”, so Trainer Martin Gerstenecker.

Das Spiel selbst findet zu ungewohnter Uhrzeit, nämlich schon um 15 Uhr in der Rheintalhalle Sandweier statt.