Auf deutlichen Heimsieg folgt Auswärtsniederlage

SVA Aw – TV Nellingen 39:18 (19:8)

Juniorbären Ketsch – SVA Aw 38:30 (19:12)

Nach dem deutlichen Heimsieg gegen Nellingen am vergangenen Wochenende (36:18), traf die weibliche A-Jugend des SVA diesen Samstag auf den eindeutig stärkeren Gegner TSG Ketsch.

Schon gleich zu Beginn legten die Gastgeber in vollem Tempo los und gingen bereits nach 6 Minuten mit 7:2 in Führung. Nach einer Auszeit des SVA schien die weibliche A dann schließlich von der dreistündigen Fahrt aufgewacht zu sein und kämpfte sich mit ansteigender Motivation auf ein 9:8 an den Gegner heran. Eine Auszeit des TSG Ketsch verhinderte allerdings einen Ausgleich und gab durch zwei aufeinanderfolgende Gegentore der Aufholjagd einen Dämpfer. Durch Fehler in der Abwehr und mangelnde Konzentration konnten sich die Gegner folglich wieder etwas absetzen und ihre Führung zur Halbzeit auf 19:12 ausbauen.

Anfang der zweiten Hälfte verkürzte dieA-Jugend noch auf 19:14, doch die Gastgeber ließen sich nicht aus dem Konzept bringen und legten ebenfalls wieder zwei Tore obendrauf. So liefen unsere Mädels ständig einem Rückstand hinterher und konnte durch oft zu einfache Tore des Gegners nicht mehr viel weiter verkürzen, sodass sich die beiden Teams schließlich mit einem 38:30 Sieg für Ketsch trennten.