Am: Ohne Chance beim Tabellenführer

HSG Mimmenhausen/Mühlhofen – SG Am 35:27 (15:13)

Zum letzten Spiel im Jahr 2016 waren die Seeadler zu Gast beim Tabellenführer HSG Mimmenhausen/Mühlhofen. Rechnete man sich zwar keine großen Chancen aus, doch wollte man das Spiel den Gästen nicht kampflos überlassen.

Beide Mannschaften begannen sehr nervös, so vergaben gleich am Anfang beide gute Torgelegenheiten und das erste Tor viel auch deshalb erst in der 5. Spielminute. Die HSG kam jetzt besser ins Spiel und baute bis zur 21. Spielminute kontinuierlich den Vorsprung auf sechs Tore aus (11:5). Nach einer Auszeit und einer Umstellung im Angriffsspiel konnten die Seeadler sich bis zur Halbzeit auf zwei Tore wieder heran kämpfen (15:13).

In der zweiten Halbzeit spielten die Gastgeber ihr Spiel herunter und verteidigten nicht nur ihren Vorsprung sondern bauten ihn auch ständig aus. Das Spiel der Seeadler hatte zu viele Höhen und Tiefen. Teilweise zeigte man sehr gute Leistungen, allerdings machte man es sich durch unnötige leichte Fehler selber schwer. So verlor man das Spiel verdient in der zweiten Halbzeit.

Im neuen Jahr am 14.01.2017 kommt es zur Begegnung gegen den TV Ehingen in der eigenen Halle. Da wollen die Seeadler die rote Laterne gerne wieder abgeben und natürlich positiv in die Rückrunde starten. Die A-männlich wünscht hiermit allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

E spielten:

Kevin Ledig, Timi Dzialoszynski, Luca Barth, Dennis Barth, Florian Rüttler, Felix Romer, Niklas Usath, Mattis Kempter