Am: Knappe Niederlage gegen den Tabellenführer

SG Allensbach/Dettingen – HSG Mimmenhausen/Mühlhofen 30:32 (14:16)

 

Am Samstag, den 18.03.2017, konnte die SG Allensbach/Dettingen endlich einmal wieder mit zwei Auswechselspielern spielen, nachdem man die letzten zwei Spiele mit jeweils nur sechs Feldspielern bestreiten konnte. Auch wenn der Tabellenführer und vorzeitige Meister HSG Mimmenhausen/Mühlhofen zu Gast war, wollte die Mannschaft die zwei Punkte in der eigenen Halle lassen. So gingen die Seeadler mit viel Tempo und gutem Angriffsspiel in die Partie. Bis zur zwanzigsten Spielminute behauptete die SG die Führung, die teilweise 3 Tore betrug. Leider kamen die Gäste immer besser ins Spiel, besonders ein Spieler machte der SG immer mehr Probleme; so verspielte die Mannschaft die Führung, und ging mit einem Rückstand von zwei Toren in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit wollte die SG zu viel – und machte zu viele Fehler, so dass die Gäste bis zur 46. Spielminute ihren Vorsprung auf acht Tore ausbauten. Das Kampfverhalten und die Spielfreude stimmten nun bei den Seeadlern nicht mehr: Nach einer Auszeit wollte das Team beides wieder auf das Spielfeld bringen. Die SG kämpfte sich in den letzten zehn Minuten wieder heran, doch es wurden einige gute Chancen vergeben und auch zu viele falsche Entscheidungen von einigen Spielern getroffen. So musste man sich am Ende mit zwei Toren geschlagen geben. Zwar war es wieder mal eine Niederlage, wenigstens konnte man den diesjährigen Meister doch noch etwas ärgern.

 

Das nächstes Spiel ist am 02.04.2017 um 16.30 Uhr gegen den HCDJK Konstanz, gegen die man eine knappe Niederlage und ein Unentschieden vorweisen kann. Die Geschwister Scholl-Halle möchte man diesmal als Sieger verlassen.

 

Es spielten:

Kevin Ledig, Tim Dzialoszynski, Dennis Barth, Felix Romer, Mattis Kempter, Lukas Streinu, Niklas Usath, Tobi Uecker und Lukas Knura.