Allensbach mit maximaler Punkteausbeute

SGA – SG Rielasingen-Gottmadingen 34:12 (15:6)

Im dritten Spiel holt die SG Allensbach/Detzingen-Wallhausen ihren dritten Sieg. Dabei legten die Grün-Schwarzen einen Start-Ziel-Sieg hin. In den ersten Angriffen warf Allensbach noch einige Fahrkarten stand hinten drin aber sehr gut. In der dritten Minute fiel das erste Tor zum 0:1 ab da wurden die Allensbacher zwingender in ihrer Chancenauswertung und trafen in kleinen Serien durch drei Deggelmann-Tore in Folge hieß es nach neun Minuten bereits 4:1. Die SG hielt die stete Führung und baute sie kontinuierlich aus. Hannes König und Jörn Hammel erhöhten durch vier Treffer in Folge das Ergebnis auf 15:6 zur Halbzeit. In der zweiten Hälfte legten die Hausherren weiter nach und trafen siebenmal hintereinander, ohne dass der Gegner auch nur ein Tor erwidern konnte. (24:8, 45.) Man ließ auch in der Schlußphase der Partie nichts mehr anbrennen und so wurden die Gäste mit einem deutlichen 34:12 überrannt.