Aktuelle Situation

Liebe Fans des SV Allensbach!

Auch wenn der gesamte Freizeit- und Breitensport derzeit stark von der Situation rund um Corona betroffen ist und wir alle lieber gestern wie heute wieder in der Halle wären, müssen wir wohl noch eine Weile mit der jetzigen Situation zurechtkommen. Und das heißt keine Spiele und kein Mannschaftstraining.

Während unsere Frauen 1 aufgrund des besonderen Status der 1. bis 3. Liga zumindest trainieren darf, müssen alle anderen Aktiven und Jugendmannschaften das Beste aus der Situation machen. Das geht nahezu allen anderen Sportlerinnen und Sportlern in allen Sportarten genau so und das Wichtigste für uns alle ist im Moment gesund zu bleiben.

Dennoch versuchen wir als Verein dem Rechnung zu tragen und bieten für unsere Spielerinnen und Spieler ein online Training an. Hierzu haben wir drei Altersgruppen gebildet, da die Anforderungen an ein online Training sehr wohl altersabhängig unterschiedlich sein können und müssen. In der ersten Gruppe sind die Frauen 2, A- und B-Jugend zusammengefasst, die zweite Gruppe bilden die C- und D-Jugend und in der dritten Gruppe sind unsere Kleinsten, die E- und F-Jugend zusammengefasst, für die wir eine spezielle Lösung noch suchen.

Mit sehr viel Mühe gehen die Trainer der genannten Altersklassen zu Werke. Auch ein online Training bedarf einer vernünftigen Vorbereitung, damit es allen Beteiligten Spaß bereitet. Mit koordinativen oder konditionellen Inhalten werden alle fit gehalten, damit es beim Re-Start – hoffentlich im Januar 2021 – in der Halle, dann auch schnell wieder an den Ball gehen kann.

Trainer Andy Spiegel (A-Jugend): „Das online Training erfüllt neben der sportlichen Perspektive insbesondere auch einen sozialen Aspekt. Handballer sind Mannschaftssportler und der Kontakt zu sowie der Austausch mit den Mitspielerinnen und Mitspielern fehlt gerade allen, Trainern und Spielern. So kann mit den online Trainings auch der Kontakt untereinander zumindest digital gehalten werden.“

Wir beim SVA hoffen darauf, dass die Politik die Corona-Regelungen, bei entsprechend niedrigen Fallzahlen, nach dem Jahreswechsel lockert und wir wieder normal ins Training einsteigen dürfen. Bis dorthin bleibt nur, uns in Geduld zu üben und Euch, unseren Fans zu bitten, dem SVA treu zu bleiben.