A-weiblich mit Kantersieg zum Auftakt

SG Ottersweier/Grossweier – SVA Aw 19:46 (6:25)

Zum ersten Saisonspiel mussten die A-Mädels in Ottersweier antreten. Anpfiff war um 13 Uhr, also machte sich die Mannschaft bereits um 9 Uhr auf den Weg Richtung Schwarzwald.

Wo steht das Team? Das fragten sich die Trainer Sonja “Bommel” Pannach und Andreas Spiegel nicht nur aufgrund der frühen Abfahrtszeit. Durch die BWOL-Qualifikationsspiele der B-Jugend und Abwesenheiten in den Sommerferien konnten die Nachwuchshühner erst im September komplett trainieren und zusammenfinden. Doch die wenigen Einheiten waren intensiv und Fortschritte erkennbar, so waren alle Beteiligten hoch motiviert.

Das zeigte sich auch im Spiel. Von Beginn an war die Mannschaft hellwach und stand gut in der Abwehr. Aus dieser sicheren Hintermannschaft zogen die Mädels ihr Tempospiel auf und erzielten viele Tore über die erste und zweite Welle. Auch im Positionsangriff lief der Ball schon gut durch, auch wenn es hier und da noch Abstimmungsschwierigkeiten gab. Zur Pause führte der SVA komfortabel mit 6:25.

In der zweiten Halbzeit ging es ähnlich weiter. Die Trainer konnten munter durchwechseln und alle Spielerinnen trugen sich mit mindestens zwei Treffern in die Torschützenliste ein. Auch ein Switch von der 3:2:1- auf eine 6:0-Abwehr brachte keinen Bruch ins Spiel und die Mädels krönten eine über 60 Minuten konzentrierte Leistung mit dem Auftaktsieg.

Die Gastgeber kämpften aufopferungsvoll waren aber letztlich chancenlos. Deshalb müssen Spielerinnen und Trainer den Sieg richtig einordnen und nicht überbewerten. Am kommenden Samstag, 16:10 Uhr, wartet die erste Standortbestimmung für die A-weiblich in Ottenheim. Die SG zusammen mit Altenheim hat bereits drei Partien absolviert und steht mit 5:1 Punkten an der Tabellenspitze. Die Mädels müssen und werden alles geben.

Es spielten:

Ellen König, Elisa Singler (Tor); Katja Rothmund, Katja Allgaier, Jennifer Heinstadt, Julia Schuhmacher, Johanna Meyer, Jana Koch, Anna Rösch, Vivienne Paetz, Amira Chirico, Chiara Schmal