5. Sieg in Folge

SG Cm – HSC Radolfzell

Schwerer als erwartet musste der Sieg gegen die HSC Radolfzell erkämpft werden. Nach den ersten Minuten schien das Spiel schon entschieden. Die jungen Seeadler führten deutlich mit 9:3 und das Trainerteam stellte sich auf ein ruhiges Spiel ein. Leider wurde daraus nichts. Das Team nahm die langsame Spielweise des Gegners an und lies sich über weite Strecken davon einlullen. Dadurch und durch viele individuelle Fehler in allen Mannschaftsteilen, ging die Konzentration verloren und der Gegner konnte Tor um Tor nachziehen und so auf 3 Tore zur Halbzeit heran kommen. In der Halbzeitpause ging es dann darum den Teamgeist neu zu beschwören, die individuellen Stärken heraus zu stellen und gemeinsam die Konzentration wieder zu finden.

Aus unerklärlichen Gründen begann die zweite Hälfte so schlecht wie die Erste aufgehört hatte. Tore fielen nur aus Einzelaktionen heraus. Spielfluss war keiner zu erkennen. Erst nach 10 Minuten besann sich das Team auf Ihre Stärken und begann den gewohnt sicheren Tempohandball zu spielen der in den letzten Partien zum Erfolg geführt hat. Es wurden schöne Spielzüge eingeleitet die zum Erfolg führten und das Ergebnis zu unseren Gunsten weiter positiv beeinflussten. Die Abwehr wurde langsam auch stabiler so dass der Gegner nicht mehr zu einfachen Toren kam. Dadurch stieg das Selbstbewusstsein und die Jungs konnten in den letzten 15 Minuten zeigen was sie können und was sie in der Lage sind zu leisten.

Es ist der Mannschaft hoch anzurechnen, dass das Team die Kurve noch bekommen hat und am Ende einen doch deutlichen Heimsieg einfahren durfte. Somit sind die jungen Seeadler weiterhin ungeschlagen in der Südbaden Liga und freuen sich auf den nächsten Gegner aus Lörrach.