33:11 – weibliche E-Jugend gewinnt gegen den HSC Radolfzell

Mit 33:11 (12:4 und 21:7) gewinnt die weibliche E-Jugend des SVA Allensbach gegen den HSC Radolfzell.

Von Beginn an dominierten die Spielerinnen  des SVA das Spiel, zu keinem Zeitpunkt war das Allensbacher Spiel gefährdet. Das erste Tor erzielte die gastgebende Mannschaft des HSC Radolfzell, von da an traf nur der SVA und setzte sich mit schnellem Angriffsspiel und zahlreichen Balleroberungen auf der Abwehrseite auf ein 2:8 ab – trotz einiger Fehlwürfe auf Allensbacher und guter Torwartparaden auf Radolfzeller Seite. Mit 12:4 ging die erste Halbzeit verdient an das Team aus Allensbach.

In der zweiten Halbzeit überzeugte die Ew mit tollem Spiel – schnelle Zuordnung, sichere Pässe, schnelle Angriffe und eine breite Torschützenliste führten zu einem schnellem 5:1, das zu einem 14:3 ausgebaut wurde und letztlich in einem ungefährdeten und hochverdienten 21:7 Erfolg gipfelte. Alle acht Feldspielerinnen, die auf verschiedenen Positionen spielten, sowie die zwei Torhüterinnen verdienen für ihre geschlossene und überzeugende Leistung ein großes Lob.