Willkommen im Team

Frauen II

Der Bundesliga-Reserve des SV Allensbach stärkt sein Team um das Team.

Mit großer Freude konnten Teammanagerin Daniela Grashorn und Abteilungsleiter Christian Heinstadt gestern gegenüber der Mannschaft die Verstärkung des Trainerteams bekanntgeben. Neben den beiden Trainern Andy Spiegel und Rainer Leenen sind mit Beginn der Vorbereitung nun Manuela (Ela) Palmieri (geb. Futterer) und Domenico (Domes) Cauglia als Torwarttrainer der Oberligamannschaft des SV Allensbach im Team.

Ela Palmieri blickt auf eine lange Handballkarriere, auch im Trikot des SVA (Frauen I und II), zurück und kehrt nun, nach einer kreativen Handballpause in den letzten Jahren, zum SVA zurück. Domes Cauglia hat selbst jahrelang auf höchstem Niveau (3. Liga) im Schwäbischen gespielt und kehrt, nach rund vierjähriger Abwesenheit vom See, nach Moos zurück. Domes ist selbst noch aktiv beim HSC Radolfzell in der 2. Herrenmannschaft.

Ela Palmieri „ich freue mich auf die neue Aufgabe zusammen mit Domes. Wir haben uns vor kurzem kennengelernt und auf Anhieb verstanden. Wir werden uns prima verstehen und ich bin sicher, dass wir dem Torhüter-Trio der Frauen II gute Impulse geben können, damit sie insgesamt noch besser und sicherer werden“. Domes Cauglia ergänzt „Rainer hat mich „heiß“ gemacht, mich mit meiner Erfahrung im Tor auch mal im „fortgeschrittenen Alter“ (kleiner Scherz der Redaktion…) für den Nachwuchs zu engagieren. Mit Elisa Singler und Leonie Kuntz haben wir noch sehr junge, entwicklungsfähige Torhüterinnen und mit Co Spiegel eine erfahrene und routinierte Hüterin. Die Mischung der drei stimmt und ich freue mich auf die Herausforderung zusammen mit Ela, die Mädels fit für die Oberliga zu machen“.

Trainer Andy Spiegel „weder Rainer noch ich haben Erfahrungen auf der Hüter Position. Wir sind/waren beide zu unserer aktiven Zeit Feldspieler. Daher ist es eine tolle Geschichte, dass wir nun mit Ela und Domes zwei echte Profis ins Trainerteam bekommen, die ganz bestimmt einen anderen, besseren Zugang zu den TW-spezifischen Aspekten des Handballspiels haben, wir Rainer und ich es als Feldspieler jemals vermitteln könnten.“

Herzlich Willkommen beim SVA, Ela und Domes und viel Erfolg in der kommenden Saison!