Ew zeigt sich spielfreudig

In einem munteren Spiel trennen sich die Ew des SV Allensbach und der HSG Oberer Linzgau mit einem verdienten Unentschieden.

Mit einer vollen und gut gelaunten Bank präsentierte sich die Ew von Beginn an lauf- und spielfreudig. Im 3:3-Spiel zeigte sich die Abwehr konzentriert und konsequent, so dass die Gäste zu wenigen Torchancen kamen, und im Gegenzug viele eroberte Bälle den Weg auf die andere Spielhälfte fanden. Die Bälle wurden dort schnell nach vorne gespielt, und immer mehr zeigt sich, dass die Spielerinnen einen Blick für den Raum und freistehende Mitspielerinnen entwickeln. Verdient gingen die Punkte ersten Halbzeit an den SVA, der sich hier spielerisch überlegen zeigte. Die zweite Halbzeit bot im Grunde das gleiche Bild: Weiterhin kämpften beide Mannschaften um jeden Ball und zeigten bis zum Abpfiff einen hohen Einsatz. Die zahlreichen Würfe auf Allensbacher Seite, die den Weg nicht ins Tor fanden, rächten sich – in puncto Torausbeute zeigten sich die Gäste aus dem Linzgau in der zweiten Halbzeit überlegen, so dass diese Punkte verdient an den Gegner gingen. Bis zum Schluss jedoch kämpften die Allensbacherinnen um jeden Ball und erspielten sich mit einer geschlossenen mannschaftlichen Leistung weiterhin viele Möglichkeiten. So entwickelte sich ein sehr munteres Spiel, getragen von einer hohen Lauf-und Einsatzbereitschaft auf beiden Seiten, das Spielern, Trainern und Zuschauern viel Freude bereitet hat.