Ew zeigt sich kämpferisch

In ihrem Heimspiel gegen die HSG Mimmenhausen/Mühlhofen zeigte sich die weibliche E-Jugend des SVA stark engagiert. Gegen die Gäste, gegen die man in der Rückrunde noch sehr deutlich verloren hatte, wollten die jungen Spielerinnen zeigen, dass sie in der Zwischenzeit dazu gelernt haben. Von Beginn an war das Spiel durch einen hohen läuferischen Einsazu auf beiden Seiten geprägt. Während die Gäste gerade eine spielfähige Mannschaft aufstellen konnte, konnte Allensbach hier aus dem Vollem schöpfen. Das Spiel der Mimmenhauser Mannschaft wurde vor allem von zwei Spielerinnen gemacht, die technisch und läuferisch sehr gut waren; mit diesen beiden Spielerinnen tat sich die Allensbacher Abwehr in der ersten Halbzeit, die im 3:3-Modus gespielt wird, sehr schwer, so dass die erste Halbzeit an die Gäste ging.

In der zweiten Halbzeit wurde es dann für die Gäste schwieriger, da sich die Allensbacher Mannschaft nun auf die beiden spielbestimmenden Spielerinnen der Gäste eingestellt hatte, und nun ihre eigenen Stärken besser ausspielen konnte. Die Allensbacher Abwehr stand gut, so dass der Gegner es deutlich schwerer hatte als in der ersten Halbzeit, zu Torerfolgen zu kommen, und im Angriff war Allensbach deutlich breiter aufgestellt. Am Ende stand ein gerechtes Unentschieden in der zweiten Halbzeit, für das die jungen Allensbacherinnen engagiert gekämpft und gelaufen sind, und sich somit verdient hatten.