Dritte verliert in Kenzingen

TB Kenzingen – SVA Frauen 3 27:26 (15:12)

Die Frauen 3 mussten am vergangenen Wochenende nach einer durchwachsenen Leistung ihre erst zweite Saisonniederlage in der Landesliga Süd hinnehmen. Trotzdem steht die Mannschaft weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz. Neun Minuten brauchten die Mädels vom Bodensee, um ihr erstes Tor zu erzielen. Da hatte der Gegner schon dreimal eingenetzt. Diesem Rückstand lief der SVA bis zu Pause hinterher. In Hälfte zwei lief es dann besser und die Gäste gingen sogar in Führung (17:18). Dann agierte die Dritte aber wieder zu unkonzentriert und Kenzingen drehte die Partie erneut. Bis zum Ende blieb es spannend und beide Mannschaften kämpften um die Punkte. Der TB behielt mit einem Strafwurf aber das bessere Ende für sich. Denn auch das war mit spielentscheidend: Die Gastgeber versenkten alle ihre 7m, der SVA einen von fünf. Alles in allem also ein gebrauchter Tag, aber angesichts von erst fünf Minuspunkten nach 10 Spielen alles andere als ein Beinbruch.

Am Freitag treten die Frauen 3 im SHV-Pokal Halbfinale beim TV Engen an. Anwurf in der Grosssporthalle ist um 20.30 Uhr. Dann geht es am Samstag um 16 Uhr weiter zuhause gegen den ESV Freiburg.

Es spielten:

König, Moll (Tor); Meyer, Kallage, Spiegel, Bücheler, Amann, Schilling, Schöpf, Klaile, Singler, Herbert, Speierl