B2w wieder ohne Punkte

.Am Sonntag war das Team der B2w in Gengenbach auf Punktejagd. ZEGO präsentierte sich als ein überaus netter Gastgeber: Getränke wurden gestellt und auch sonst wurde der SV Allensbach dort sehr gut empfangen. Auf der Platte waren die Gastgeberinnen jedoch nicht so freigiebig. Die Mädels vom Bodensee begannen in einer 3:2:1 Deckung und konnten zu Beginn einige Ballgewinne erzielen;  eine sehr starke Britta Tschan im Tor verhinderte einen frühen Rückstand. Im Angriff sollte entweder der Pfosten oder der Fehlerteufel und eine starke Torhüterin der Gastgeber einem Erfolg im Wege stehen. Viele freie Würfe wurden verworfen, so ging es mit einem 15:11 in die Pause.

Zur 2. Halbzeit änderte sich nicht viel an diesem Zustand: Zu hektisch und ohne Tempowechsel wollte der SVA stellenweise mit dem Kopf durch die Wand. Schade, dass einige wenige den Kopf zu schnell unten hatten und aufgehört hatten, an einen Erfolg zu glauben. Dieser war durchaus möglich. Doch um in der SBL mit 2 Punkten nach Hause zu fahren, braucht man eine komplette Teamleistung. So reichte es am Ende nicht, und die B2w des SVA verliert mit 26:21. Nur wenn wirklich alle Spieler sich in den Dienst der Mannschaft stellen und persönliche Eitelkeiten ganz hinten anstellen, wird es 2 Punkte geben. Es reicht nicht, wenn 80% der Mannschaft füreinander arbeiten, dafür ist die SBL diese Saison zu stark.