B1w beendet Saison mit doppeltem Punktgewinn

In ihrem letzten Saisonspiel gegen die SG Ober-/Unterhausen gewinnt die B1 des SV Allensbach zum Saison knapp, aber verdient zwei Punkte. Die Gastgeber gingen zu Beginn des Spiels schnell mit zwei Toren in Führung, nach 10 Minuten glich der SVA erstmals zum 4:4 aus. Im Anschluss sollte es bis zur Halbzeitpause keiner Mannschaft mehr gelingen, sich entscheidend abzusetzen: Zwar legten stets die Gastgeber vor, doch das Team vom Bodensee hielt Anschluss und kämpfte sich stets auf „Tuchfühlung“ heran. Mit 11:10 entsprach der Halbzeitstand dem Spielverlauf.

In der zweiten Halbzeit startete die SG Ober-/Unterhausen engagiert und zog bis zur 37. auf einen 5 Tore-Vorsprung davon (18:13). Mit mannschaftlicher Geschlossenheit und dem Willen, in diesem letzten Saisonspiel zu punkten, erspielte sich der SVA Chance um Chance, und setzte diese in Tore um. Der sichere Vorsprung der Gastgeber schmolz parallel mit der wachsenden Spielfreude der Allensbacherinnen – und so stand es in der 46. Minute nur noch 23:22. In Unterzahl gelang es der hochmotivierten B1 auszugleichen und mit 23:24 in Führung zu gehen! In der letzten Minute, die an Emotionalität nicht zu überbieten war, gelang es erst den Gastgebern auszugleichen, bevor dann, wenige Sekunden vor Abpfiff, der SVA das letzte Tor des Spiels erzielte. Mit 24:25 gewinnt die B1 ihr letztes Saisonspiel verdient. Die Freude über diesen Sieg ist Spielerinnen wie Trainern anzusehen!